Muster der Menschheit – Inspirationen zur Mathematik und zum Rechnen

September 25, 2016

Frau am Computer

Filed under: Uncategorized — by mathebuch @ 4:58 pm

Ungewohntes Bild, aber Computer programmieren war früher wirklich Frauensache.
Sieh Dir den Tweet von @womensart1 an: https://twitter.com/womensart1/status/780087365222236160?s=09

September 22, 2016

Warum ich Mathe mag

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Mathematikerin,Mathematiker,Links — by mathebuch @ 4:53 pm
Tags: , , ,

Mathematik in den Mainstream-Medien kommt eher selten vor und falls doch, dann in Zusammenhang mit spektakulären Forschungsergebnissen.

Hier im SPON gibt es ausnahmsweise eine Fotostrecke, da sagen junge Mathematiker innen und Mathematiker, warum sie Mathe mögen.

September 14, 2016

Mathematik stricken

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Mathematik,Kunst,Links — by mathebuch @ 7:39 pm
Tags: , , ,

Nur falls ihr meint, dass Mathematik und Stricken nicht zusammen gehen.
Grandiose mathematische Strickwerke.

September 2, 2016

Der soziale Aspekt 

Filed under: Beweise,Fundstücke,Kunterbuntes,Links,Mathematik,Mathematiker — by mathebuch @ 6:05 pm
Tags:

Der soziale Aspekt eines mathematischen Beweises ist nicht zu unterschätzen.
Wer so klug ist, dass ihn niemand versteht, hat ein Problem.

August 22, 2016

Innovationen der Menschheitsgeschichte

Filed under: Fundstücke,Links,Mathematik,Primzahl,Zahlen — by mathebuch @ 12:15 pm

Innovationen kommen manchmal in bescheidenem Gewand daher. Besonders mathematische Innovationen. Das können ein paar Kerben auf einem Jahrtausende altem Stück Holz sein, die die Fantasie der Archäologie beflügeln.
Noch immer ist die Frage nicht eindeutig geklärt, wann die Menschen mit dem Rechnen begannen.

Es bleibt spannend.

August 2, 2016

Trancending Tradition

Die Wanderausstellung „Trancending Tradition“ richtet den Blick auf jüdische Mathematikerinnen und Mathematiker in der deutschen Wissenschaft. Seit 2006 zieht die Schau durch die Welt und ist nun im Jüdischen Museum Berlin angekommen – ihre bislang letzte Station.

Portrait einer Mathematikerin

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links,Mathematikerin,Primzahl,Zahlen — by mathebuch @ 7:43 am
Tags: ,

Was macht eine Mathematikerin?

Die Mathematikerin Kostadinka Lapkova beschäftigt sich mit analytischen Zahlentheorien, die bei Verschlüsselungen angewandt werden.

Hinter dem Link versteckt sich ein realistisches Alltags-Portrait einer zeitgenössischen Mathematikerin. Wer sich immer schon mal gefragt hat, was eine Mathematikerin eigentlich so den ganzen Tag macht, der kann das in dem verlinkten Artikel nachlesen.

Juli 26, 2016

Rechenmädchen

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Literatur,Rechnen,Uncategorized — by mathebuch @ 2:56 pm
Tags: , , ,

Kennt ihr die Bezeichnung „Rechenmädchen“? Ich bin vor wenigen Tagen zum ersten Mal darüber gestolpert. Im Zusammenhang mit den Raketenforschungsprojekten während dem zweiten Weltkrieg. Diese Frauen rechneten mit Tischrechenmaschinen die anfallenden rechnerischen Aufgaben bei einem Forschungsprojekt aus. Meist wurde die gleiche Aufgabe an zwei verschiedene Frauen gegeben, um die Fehlerquote niedrig zu halten.

Die offizielle Bezeichnung für die “ Rechenmädchen“, die in großer Zahl für die Forschung arbeiteten, kenne ich bisher nicht. Vielleicht wird sie im Roman „Insel ohne Leuchtfeuer“ von Ruth Kraft erwähnt. Dieser Roman handelt von der geheimnisvollen Kriegseinheit in Peenemünde, die V-Waffen für Hitler-Deutschland herstellen sollte.

 

Juli 22, 2016

Primzahlenzwillinge erforschen

Filed under: Beweise,Fundstücke,Kunterbuntes,Links,Mathematiker — by mathebuch @ 6:56 am
Tags: ,

Die Zeit hat gerade ein schönes Interview mit dem jungen Zahlentheoretiker James Maynard veröffentlicht. James Maynard forscht über Primazahlenzwillinge  und erläutert sehr anschaulich für Laien, was er da so treibt.

 

 

Juli 6, 2016

Mathematisches Papierfalten

Filed under: Fundstücke,Geometrie,Kunterbuntes,Links,Mathematik — by mathebuch @ 9:16 am
Tags: ,

Das Falten von Papier unterstützt die Fähigkeit zu Beobachten, Sorgfalt, Genauigkeit, Sauberkeit, Ausdauer. Es stärkt der Konzentration und die mathematische Vorstellungskraft. Nicht zuletzt macht es Spaß, etwas mit den eigenen Händen herzustellen.
Eine umfangreiche Präsentation über Origami im Mathematikunterricht findet sich hier als PDF-Dokument.

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.