Muster der Menschheit – Inspirationen zur Mathematik und zum Rechnen

Mai 19, 2016

Differenzialgleichungen unter Terrorverdacht

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links,Mathematik — by mathebuch @ 6:55 am
Tags: , ,

Kaum zu glauben, dass Differenzialgleichungen einen Terrorverdacht auslösen können. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und des begrenzten politischen Verstandes ist das möglich. Dann zum Beispiel, wenn ein dunkelhäutiger Universitätsprofessor mit Vollbart im Flugzeug einen Vortrag über Fluktuationen in der Arbeitslosenquote vorbereitet.

Kaum zu glauben wie gefährlich dieses Differentialgleichungen sind. Aber ich hab das ja schon lange vermutet, denn ihr müsst zugeben, dass sie äußerst merkwürdig aussehen. Eine normale – an unser westliches Wertesystem angepasste – Formel, würde sich doch ein weniger furchterregendes Auftreten zulegen.

Und eine ordentliche Lösung.

42 zum Beispiel.

Mai 12, 2016

Die Poesie des Unendlichen

Filed under: Fundstücke,Kunst,Kunterbuntes,Links,Mathematiker — by mathebuch @ 5:09 pm
Tags: , ,

Genie ohne Wahnsinn – ein Film über Mathematiker ganz ohne Klischees?

Der Film handelt von der wahren Geschichte einer Beziehung, man könnte sagen: der Liebesbeziehung zwischen zwei Mathematikern, die aus sehr unterschiedlichen Welten stammen. Der etablierte Cambridge-Professor G. H. Hardy (gespielt von Jeremy Irons) erhält im Jahr 1913 einen Brief aus Indien. Darin schickt ihm der junge Srinivasa Ramanujan (Dev Patel, manchen bekannt aus Slumdog Millionaire) eine Reihe mathematischer Theoreme, die er offenbar ohne fremde Hilfe im Selbststudium entwickelt hat, und bittet ihn, ihm bei der Veröffentlichung zu helfen.

April 21, 2016

Wissenschaftlerinnen in Wikipedia

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links,Mathematikerin — by mathebuch @ 11:49 am
Tags: , , , ,
Sandra Sieraad Pressestelle
Universität Bielefeld

Die Mathematikerin Dr. Katharina Habermann ist neue Gender-Gastprofessorin

„Beiträge von Frauen zu den Wissenschaften und insbesondere zur Mathematik sind in der Geschichte immer noch unterrepräsentiert“, sagt die Privatdozentin Dr. Katharina Habermann, die als Gender-Gastprofessorin im Sommersemester an der Universität Bielefeld lehrt. In ihren Seminaren will die Mathematikerin vermitteln, wie Wissenschaftlerinnen bei Wikipedia angemessen präsentiert werden können. Ausgangspunkt ist eine systematische historische Annäherung über Quellen- und Literaturarbeit, Lexika und Enzyklopädien. Ihr öffentlicher Vortrag am 12. Juli lautet: „Frauen in Rot – der Gender Gap in der Wikipedia.“ (more…)

April 9, 2016

Happy Square Day

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links — by mathebuch @ 3:41 pm
Tags: ,

Ach ja, ehe ich es vergesse: Happy Square Day!

Engare

Ein Videospiel über die Schönheit der muslimischen Mathematik.

März 19, 2016

Überraschung

Primzahlen sind zufällig. Das galt bislang als sicher und dieser Fakt spielt bei der Verschlüsselung eine große Rolle.
Völlig überraschend stellt sich jetzt heraus, dass es beim Auftreten der Primzahlen durchaus ein Muster gibt.

Februar 8, 2016

Mathe-Nachhilfe auf YouTube

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links — by mathebuch @ 11:36 am
Tags: , ,

Mathematik ist längst online gegangen. Was früher nur in Büchern nachzulesen war, gibt es heute im YouTube-Kanal locker erklärt.
Hier geht es zu einem Interview mit den Machern des Kanals „The Simple Club“.

Januar 16, 2016

Das Geheimnis der Mathematik

Filed under: Fundstücke,Kunterbuntes,Links — by mathebuch @ 12:31 pm
Tags: , , ,

Noch sechs Tage in der Mediathek von arte zu sehen: Das Geheimnis der Mathematik

Eine Dokumentation, die zu den Mustern zurückkehrt. Die Muster der Menschheit, die sich als Mathematik herausstellten. Das Werkzeug, das das Universum beschreibt.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass in der Dokumentation auch Wissenschaftlerinnen vorkommen. Ist ja leider nicht selbstverständlich, aber so wichtig.

Dezember 26, 2015

Mathematische Detektivgeschichten

„Professor Stewarts mathematische Detektivgeschichten“ von Ian Stewart

image

Die bunte Sammlung mathematischer Geschichten kommt in der Taschenbuchausgabe zunächst unaufdringlich daher und überrascht dann mit einem wahren Feuerwerk an mathematischen Rätseln, Tricks, Geschichten, Anekdoten und Witzen.
“Damit wir uns recht verstehen: Dabei handelt es sich um mathematische Rätsel. Ihre Lösung verlangt ein Interesse an Mathematik und die Fähigkeit logisch zu denken.” Diese Einschãtzung von Ian Stewart im Vorwort teile ich. Aber wer dieses Interesse mitbringt, wird viel Spass und spannende Unterhaltung in diesem Buch finden.
Manche der Rätsel sind sehr schwierig zu knacken, aber dadurch wird deutlich, dass es in der Mathematik auch darum gehen kann, sich einer Lösung über einen langen Zeitraum und viele Teillösungen anzunähern. Kreative Wege finden, Denkgewohnheiten verändern, alte Erkenntnisse in neue Zusammenhänge stellen – so funktioniert die Mathematik abseits der schulischen Pfade.
Das Buch bildet sehr deutlich ab, warum Mathmatik so faszinierend sein kann: Ihre Spannbreite von theoretischen Höhenflügen bis zum Alltagsgebrauch oder den Mustern, die in der Natur vorkommen. Wir begegnen in dieser Sammlung u. a. Rätsel ganz ohne Hinweise, Mathematikern mit seltsamen Namen oder Hühnern als magische Begleiter, besondere mathematische Tage, Gläser- und Tellertänzen, den Flecken der Leoparden und absurder Analysis.

Die Lösungen oder Erläuterungen sind praktisch am Ende des Buches zusammengefasst.

Dezember 22, 2015

Geschenke einpacken

Filed under: Fundstücke,Geometrie,Links,Mathematik,Spiele — by mathebuch @ 8:32 am
Tags: , ,

Weihnachtsgeschenke lassen sich mit und ohne Mathematik einpacken.
Die Mathematikerin Katie Steckles mag es am liebsten mit.
Die Videos sind inspirierend und ganz unkompliziert. Daher unbedingt zur Nachahmung empfohlen.

Nächste Seite »

Das Toni-Theme. Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.